Altenheime St. Johannes 
& Maria Euthymia

Altenpflegeeinrichtungen für pflegebedürftige Menschen

Jetzt Termin vereinbaren

Altenheim St. Johannes Senden gGmbH in Senden

Aktuelle Neuigkeiten

Besuch auf vier Pfoten

Am Montag, den 20.04.21 bekamen die Bewohnerinnen und Bewohner auf dem Wohnbereich „Am Park“ freudigen Besuch. Cooper, ein bereits erfahrener Therapiehund, und der 4 Monate alte „Neuzugang“ Abby eroberten die Herzen aller im Sturm!

Anfangs waren ein paar der Bewohner zwar noch etwas zurückhaltend, doch nach und nach blühte auch der Letzte von ihnen auf.

Die Therapiestunde begann mit einer kleinen "Kennenlernrunde", bei der jeder die Hunde streicheln und füttern durfte. Bereits da herrschte große Begeisterung bei den meisten Bewohnern. Weiter ging es mit zwei anderen Spielen.

Als Erstes würfelte jeder mit einem Würfel, auf welchem verschiedene Kommandos standen. Später, als sich die Hunde auf Kommando der Bewohner hinsetzten, hinlegten oder Pfötchen gaben, waren alle Beteiligten vollauf begeistert.

Es war wirklich schön zu sehen, wie die Bewohner aufblühten und den Hunden mit großer Freude bei dem Suchen eines versteckten Leckerchens in einem flauschigen Teppich zusahen.

Zum Schluss hatte jeder seine anfängliche Scheu überwundern und Abby und Cooper wurden mit Streicheleinheiten und liebevollen Worten verwöhnt. Noch Stunden danach sprachen viele Bewohner der Gruppe mit Freude und einem Lächeln von dem Besuch der Therapiehunde Cooper und Abby!

 

Emily/Praktikantin im Sozialen Dienst

Unscheinbare Kiste mit wertvollem Inhalt

Pünktlich zu Ostern hat uns dieses Jahr eine tolle Aktion von der Geschwister-Scholl Schule Senden positiv überrascht.

Unter der Leitung der Fachlehrer haben sich die Schüler der Klassen 6 und 7 etwas ganz Wunderbares ausgedacht.

Die Schüler haben selbstgeschriebene Briefe mit verzierten Umschlägen, selbstgemalten Bildern, kleinen Rätseln, Witzen, lieben Geschichten über sich, kleinen Aufgaben und vielen liebevollen Wünschen und kleinen Geschenken für unsere Bewohner vorbereitet!

Herr C. Fischer, Lehrer dieser Schule, hat bei der Übergabe betont: „Das ist eine unscheinbare Kiste mit einem wertvollen Inhalt! Unsere Schüler haben sich viel Mühe gegeben. Wir hoffen, dass wir den Menschen im Altenheim in dieser schweren Zeit damit ein wenig mit Freude bereiten können.“

Alle 42 Briefe wurden auf die Bewohner aufgeteilt und vorgelesen. Die Resonanz war sehr groß, viele konnten nicht glauben, dass die jungen Menschen sich noch Gedanken über die ältere Generation machen und dabei viel Herz und Emotionen zeigen. Es wurde viel gelacht, aber auch vor Freude geweint. Immer noch kommt ein Schmunzeln auf, wenn die Bewohner sich an die Aktion erinnern.

Im Namen vom gesamten Altenheim bedanken wir uns ganz herzlich bei den Kindern, den Eltern und beim Kollegium der Schule für eine großartige Idee!

 

Olga Wittich/Sozialpädagogin

Karfreitag 2021

An Karfreitag haben sich unsere Bewohnerinnen und Bewohner die traditionelle Münsterländer Fastenspeise Struwen schmecken lassen! Ein großes Dankeschön geht an die MitarbeiterInnen der Hauswirtschaft, die dafür tatkräftig in der Küche standen und die Fastenspeise für die Bewohnerinnen und Bewohner zubereitet haben.

Neue Verordnungen und Allgemeinverfügungen zum Thema Corona

Seit einigen Tagen gilt die neu in Kraft getretene Corona-Test-und-Quarantäneverordnung sowie die Allgemeinverfügung CoronaAVEinrichtungen. Es gibt einige wenige Änderungen, doch große Lockerungen sind auch für Altenpflegeeinrichtungen noch nicht in Sicht. Die Testregelungen und -zeitfenster für BesucherInnen bleiben vorerst so bestehen. Alles weitere können Sie im hier hinterlegten, hausinternen Testkonzept nachlesen. Zudem haben wir im Eingangsbereich unserer Einrichtung ein Informationsplakat mit den wichtigsten Regelungen in kurz und knapp für Sie ausgehängt. 

 

 

Aktuelles vom Bau des Altenheims Schwester Maria Euthymia

Der Bau unseres neuen Altenheims Schwester Maria Euthymia schreitet kräftig voran! Davon hat sich am letzten Dienstag, den 09.03., das Leitungsteam des Altenheim St. Johannes selbst vor Ort überzeugen können. Auch wenn es hier und da noch etwas nach Baustelle aussieht, so nimmt doch langsam alles Form an und der Eröffnung am 01. Juni 2021 steht nichts im Weg!

Rosenmontag 2021

 

Viel zu lachen hatten wir im vergangenen Jahr nun wirklich nicht und nun fällt auch noch Karneval aus!

 

Corona-Blues? NEIN!

 

Unsere Teams aus Hauswirtschaft und Sozialdienst haben für den Rosenmontag eine kleine Feier vorbereitet. Mit einem Glas selbstgemachter Bowle und leckeren Berlinern wurde Karnevalsstimmung verbreitet. Außerdem haben sich manche Bewohner*innen und Kolleg*innen sich munter verkleidet.

 

Durch lustige Sprüche, altbekannte und auch neue Witze kam schnell eine ausgelassene Karnevalsstimmung auf. Zu deutschem Schlager wurde mitgeklatscht und geschunkelt. Lustige Geschichten und Sketche konnten ein Lachen auf so manches Gesicht zaubern.

           

Olga Wittich, Soz. Dienst

Hoher Schnee und eisige Kälte

Bei die­sen Tem­pe­ra­tu­ren ma­chen wir es uns drin­nen ge­müt­lich und ver­wöhnen un­se­re Be­woh­ner mit fri­schen Waf­feln und in­ten­si­ver Zu­wen­dung in Ein­zel­be­treu­ung und Ge­mein­schafts­an­ge­bo­ten des So­zi­al­diens­tes.

Aufgrund einer neuen Corona Test-Verordnung sind wir gezwungen, die Zeitfenster für die PoC-Testungen für Besucher anzupassen

 

Mit einem negativen PoC-Test haben Besucher nur noch für die folgenden 48 Stunden (= 2 Tage) Zutritt zu unserer Einrichtung

 

Bitte richten Sie sich ab Montag, 15.02.2021 auf die neuen Zeitfenster ein, in denen wir Ihnen PoC-Testungen anbieten können:

 

Montags 16 – 17 Uhr

Dienstags 11 – 12 Uhr

Mittwochs 16 - 19 Uhr

Donnerstags 11 - 12 Uhr

Freitags 16 – 17 Uhr

Samstags 11 – 12 Uhr

 

Wir bieten Ihnen also täglich außer sonntags Testfenster an. Aufgrund der häufigeren Zeitfenster (werktäglich) mussten wir die Zeiten (bis auf mittwochs) auf jeweils 1 Stunde kürzen.

 

Aufgrund des ausgesprochen hohen Personalaufwands für die Testungen können wir den Testraum wahrscheinlich nicht permanent mit jeweils Zwei Pflegefachkräften besetzen.

 

Sollten hierdurch Wartezeiten entstehen, so bitten wir um Ihr Verständnis.

 

Die Sicherstellung der pflegerischen Versorgung unserer Bewohner hat absoluten Vorrang!

 

Mit freundlichen Grüßen,

Sabine Neumann (Einrichtungsleiterin)

Schutzmaßnahmen nach der Reihenimpfung

 

Sehr ge­ehr­te Be­woh­ner, An­ge­hö­ri­ge und Be­su­cher un­se­rer Be­woh­ner,

 

oft werde ich gefragt, ob die derzeitigen Vorschriften zum Schutz unserer Bewohner und Mitarbeitenden auch nach erfolgter Zweitimpfung bei Bewohnern und Mitarbeitenden noch gelten. Die eindeutige Antwort ist: JA.

 

Noch ist nicht erwiesen, ob auch eine geimpfte Person trotzdem noch Coronaviren aufnehmen kann und dann an ihre Kontaktpersonen weitergeben kann. 

 

Bei uns sind viele, noch nicht geimpfte Dienstleister und Therapeuten in direktem Bewohnerkontakt tätig. Diese Personen müssen vor einer Weitergabe des Virus geschützt werden.

 

Nach der Erstimpfung sind schon wieder neue, nicht geimpfte Personen bei uns eingezogen. Noch ist völlig unklar, wann und durch wen diese euen Bewohner und die Kurzzeitpflegegäste zukünftig geimpft werden können. Diese Personen müssen vor einer Weitergabe des Virus geschützt werden.

 

Daher gilt bis auf Weiteres die Vorgabe vom Ministerium für Arbeit-Gesundheit-Soziales auf Basis der RKI-Richtinien, dass Besuche in der Einrichtung nur möglich sind...

  • ... bei Nachweis eines PoC-Tests, der nicht älter als 72 Stunden sein darf und
  • ... mit fest anliegender FFP-2-Maske, die auch während des Besuches im Zimmer nicht abgelegt werden darf.

Weitere Einzelheiten zu PoC-Testungen und Besuchsregelungen entnehmen Sie bitte den noch immer gültigen Informationen aus den Artikeln weiter unten.

 

Sobald wir neue Anweisungen vom Ministerium für Arbeit-Gesundheit-Soziales erhalten, werden wir diese in unserem Testkonzept und dem Standard zur Lenkung von Besuchen umsetzen und Ihnen hier zur Kenntnis geben.

 

Danke für Ihr Verständnis.

 

Sabine Neumann (Einrichtungsleiterin)

Corona-Reihenimpfung – der zweite Impftermin

 

Sehr ge­ehr­te Be­woh­ner, An­ge­hö­ri­ge und Be­su­cher un­se­rer Be­woh­ner,

den ers­ten Ter­min zur Rei­hen­imp­fung hat­ten wir be­reits am 13. und 14. Ja­nu­ar. Die Er­st­imp­fung ist dank der guten Zu­sam­men­ar­beit aller Fach­be­rei­che und der Ärzte des Impf­teams sehr gut ver­lau­fen. Bis auf einen leich­ten „Mus­kel­ka­ter“ im Ober­arm, ist es zu kei­nen gra­vie­ren­den Ne­ben­wir­kun­gen bei Be­woh­nern oder Mit­ar­bei­ten­den ge­kom­men.

Da der be­kann­te Impf­stoff von Bi­ontec sehr er­schüt­te­rungs­emp­find­lich ist, kön­nen die Imp­f­ärz­te ihn nicht im Be­woh­ner­zim­mer ver­ab­rei­chen, son­dern die Be­woh­ner wer­den zur Imp­fung von un­se­ren Mit­ar­bei­ten­den in den Impf­raum in der „Son­nen­klau­se“ be­glei­tet. Dies er­for­dert viel Or­ga­ni­sa­ti­on und Lo­gis­tik über alle Wohn­be­rei­che und Eta­gen hin­weg.

 

Die Zweit­imp­fung haben wir für den Don­ners­tag, den 04. und Frei­tag, den 05. Fe­bru­ar ein­ge­plant.

 

Wegen der hohen lo­gis­ti­schen An­for­de­run­gen, die un­se­re Mit­ar­bei­ten­den an die­sen Tagen er­brin­gen müs­sen, bit­ten wir alle An­ge­hö­ri­gen und Be­su­cher auch an die­sen bei­den Tagen, von Be­su­chen ab­zu­se­hen. Wir bit­ten Sie um Ver­ständ­nis, dass wir am 04. Und 05. Fe­bru­ar weder PoC-Tes­tun­gen durch­füh­ren, noch Be­su­cher ein­las­sen kön­nen.

 

Der nächs­te Ter­min für eine PoC-Tes­tung ist daher Sams­tag, 06. Fe­bru­ar von 11 bis 13 Uhr. Di­rekt nach Ihrer Tes­tung kön­nen Sie dann Ihren Zu­ge­hö­ri­gen bei uns be­su­chen.

 

Vie­len Dank für Ihre Un­ter­stüt­zung!

 

Sa­bi­ne Neu­mann (Ein­rich­tungs­lei­tung)

Informationen zu Cookies


Notwendige Cookies


Diese Cookies sind wichtig, damit Besucher die Website durchsuchen und ihre Funktionen nutzen können. Keine dieser Informationen kann zur Identifizierung von Besuchern verwendet werden, da alle Daten anonymisiert sind.


Sitzung


Zweck: Zum Erinnern an unterschiedliche Besucherpräferenzen auf der Website.
Dauer: Für die Dauer der Browsersitzung.


Bevorzugte Sprache


Zweck: Um die Website in der vom Besucher bevorzugten Sprache bereitstellen zu können (wenn die Website mehrere Sprachen enthält).
Dauer: 1 Jahr.


Währung


Zweck: Um Preise in der Währung anzeigen zu können, die den Vorlieben des Besuchers entspricht.
Dauer: 30 Tage.


Google Recaptcha


Zweck: Um überprüfen zu können, ob der Besucher ein Mensch ist, und um die Menge an Spam aus Kontaktformularen zu begrenzen.
Dauer: 1 Jahr.
Anbieter: Google



Cookies von Drittanbietern


Diese Cookies sammeln Informationen darüber, wie Besucher die Website nutzen, z. B. welche Seiten sie besucht haben und auf welche Links sie geklickt haben. Keine dieser Informationen kann zur Identifizierung von Besuchern verwendet werden, da alle Daten anonymisiert sind.


ga


Zweck: Registriert eine eindeutige ID, mit der statistische Daten darüber generiert werden, wie der Besucher die Website nutzt.
Dauer: 1 Jahr.
Anbieter: Google


git


Zweck: Wird verwendet, um die Anforderungsrate zu drosseln.
Dauer: 1 Jahr.
Anbieter: Google


gat


Zweck: Wird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate zu drosseln.
Dauer: 1 Jahr.
Anbieter: Google