St. Johannes Statue am Haupteingang
St. Johannes Statue am Haupteingang

Im Miteinander - Würde leben

Pavillon im Garten des Altenheims Senden

Jeder Mensch hat seine eigene, ganz persönliche Biografie. Daran orientiert sich neben dem individuellen Hilfebedarf unsere pflegerische und sozial-therapeutische Arbeit. Wir pflegen und begleiten aktivierend mit dem Ziel der Erhaltung und Wiederherstellung der körperlichen und seelischen Kräfte unserer Bewohner.

Qualifizierte und engagierte Mitarbeiter handeln nach diesem Konzept in allen Wohnbereichen. Dies spiegelt sich nicht nur in den pflegerischen Leistungen wieder, sondern auch in den täglichen Aktivitäten wie z.B. Zeitungsrunde, Sitzgymnastik, Gedächtnis- und Alltagstraining, Gesellschaftsspiele. Vollständig immobile Bewohner erhalten nahezu täglich ein tagesstrukturierendes Angebot. Unsere Betreuungsassistentinnen erbringen zusätzliche individuelle Leistungen; insbesondere für die Bewohner mit eingeschränkten Alltagskompetenzen. 

Unsere Maßnahmen konzipieren wir unter Einbezug der Bewohner und in enger Abstimmung mit den Angehörigen und Betreuern. Ärzte und Therapeuten sind weitere Partner. Wir möchten den uns anvertrauten Menschen die Sicherheit geben, aus der Vertrauen erwachsen kann.

Das christliche Menschenbild (Gen. 1,27) ist Basis unseres Engagements. Jeder Mensch ist einzigartig. Seine Würde ist unantastbar. 

Nächstenliebe und eine respektvolle Haltung gegenüber jedem Bewohner ist unsere oberste Verpflichtung.